Liebe Piloten des Luftsportverbandes Rheinland-Pfalz,

ich bitte euch dringend, aufgrund der in aktuell frühen Trockenheit und der dadurch entstandenen Waldbrandgefahr eine besondere Aufmerksamkeit bei euren Schul-, Übungs- und Trainingsflügen auf die Waldgebiete in Rheinland-Pfalz zu lenken.

Diese Aktion hatten wir schon in der Vergangenheit propagiert und auch einige Waldbrände als Erstinformation an die zuständige Feuerleitstelle durchgegeben. Beim Erkennen einer Feuer- oder stärkeren Rauchentwicklung in den Waldgebieten bitte die Koordinaten auf eurem GPS festhalten und per Funk die Info an den nächstgelegenen Flugplatz, an die FIS Langen, oder an die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen (Telefon 0621/5046110) oder die Notrufnummer der lokalen Feuerwehr (112) oder Polizei (110) mit Angaben der Koordinaten weitergeben.

Diese Aktion hat uns in der Vergangenheit schon viele positive PR eingebracht. Mit dieser Aktion wollen wir auch aktuell über einen weiteren Nutzen für die Allgemeinheit der AGL hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ernst Eymann

Präsident

Waldbrand 1Waldbrand 2

Zur Erhöhung der Sicherheit in TMZs wird ab Frühjahr 2017 für TMZs eine „dringende Empfehlung“ zur Hörbereitschaft auf einer für jede TMZ veröffentlichten Funkfrequenz eingeführt.

Diese sollten wir unbedingt als verpflichtend ansehen, denn dadurch wird für die Flugverkehrskontrolle die Möglichkeit geschaffen, bei potenziellen Konflikten (Behinderung von an- oder abfliegendem Verkehr) einzelne Flugzeuge gezielt anzusprechen. Neben jeder TMZ wird auf der ICAO Sichtflugkarte der jeweilige Transpondercode sowie die zu rastende Funkfrequenz dargestellt, auf der vor Einflug in die TMZ Hörbereitschaft herzustellen ist. 

Eine An- und Abmeldung ist zur Vermeidung unnötiger Frequenzbelastung unerwünscht.

Nach einer einjährigen Probephase soll geprüft werden, ob der durch die Hörbereitschaft erzielte Sicherheitsgewinn in Einzelfällen die Aufhebung weitergehender Luftraumrestriktionen, z. B. Luftraum D(nicht CTR), ermöglicht.

(Eine ausführliche Beschreibung gibt es in dem Beitrag von H. Gesierich, AUL-S, in "Luftsport" Feb./März 2017, mit freundlicher Genehmigung des Eqip-Verlags)

Reiner Schröer