Liebe Piloten des Luftsportverbandes Rheinland-Pfalz,

Aktuell gab es aufgrund der besonderen Situation und höchsten Waldbrandgefahrstufe mehrere Waldbrände im nördlichen und vorderen Pfälzer Wald, die auch wiederum ihre Erstmeldung zufällig vorbeifahrenden Motor- und Segelflugzeugen zu verdanken haben. Hierfür wurden auch spezielle Absprachen zwischen örtlichen Vereinen und örtlichen Feuerwehren zur Unterstützung bei schon gemeldeten Waldbränden vereinbart.

Wir bitten die Vereinsvertreter insbesondere in waldreichen oder angrenzenden waldreich-nahen Gebieten sich mit den entsprechenden örtlichen Feuerwehrinstitutionen in Verbindung zu setzen und diese Unterstützung anzubieten.
Wenn hierzu besondere Fragen sind bitte die Geschäftsstelle oder mich anschreiben. Unabhängig davon, bitte ich euch alle weiterhin unsere Kampagne zur Frühmeldung von Waldbränden zu unterstützen.

Diese Aktion hatten wir schon in der Vergangenheit propagiert und auch einige Waldbrände als Erstinformation an die zuständige Feuerleitstelle durchgegeben. Beim Erkennen einer Feuer- oder stärkeren Rauchentwicklung in den Waldgebieten bitte die Koordinaten auf eurem GPS festhalten und per Funk die lnfo an den nächstgelegenen Flugplatz, an die FIS Langen, oder an die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen (Telefon 0621/5046110) oder die Notrufnummer der lokalen Feuerwehr (112) oder Polizei(110) mit Angaben der Koordinaten weitergeben.

lm letzten Jahr konnte durch die Früherkennung und Erstinformation durch aufmerksame Piloten frühzeitig - oft als Erstmelder - Waldbrände gemeldet und größere Schäden verhindert werden. Auch der Vertreter der Landesregierung Herr Harmeling hat diese Unterstützung der rheinland-pfälzischen Flieger sowohl am Motorfliegertag 2017 in Bad Sobernheim wie auch an unserer Hauptversammlung im März diesen Jahres in Schweighofen besonders herausgestellt und den Dank des Landes Rheinland-Pfalz an die Piloten ausgesprochen.

Diese Aktion hat uns in der Vergangenheit schon viele positive PR eingebracht. Mit dieser Aktion wollen wir auch aktuell über einen weiteren Nutzen für die Allgemeinheit der AGL hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ernst Eymann
Präsident